[Rezension] Eve Silver - Das Spiel - Run (2)




Autor Eve Silver
Titel Das Spiel - Run
Seiten 384
Verlag FJB
Veröffentlichung Februar 2015
Genre Jugendbuch, Science Fiction
ISBN 978-3-8414-2188-3











Buchbeschreibung
Miki Jones lebt nach ihren eigenen strengen Regeln und will die Kontrolle behalten. Dann wird sie ins Spiel gezogen, in dem sie – und ihr Team – sterben wird, wenn sie nicht ein neues Regelwerk befolgt: das des geheimnisvollen Komitees.
Aber Regeln bieten keine Antworten, und ohne Antworten kann man nicht vertrauen. Menschen sterben. Die Regeln lösen sich auf. Und Miki weiß, dass sie beobachtet wird, nur nicht von wem oder was. Zu unmöglichen Entscheidungen gezwungen, kämpft Miki darum, die zu retten, die sie liebt, und beginnt, das Komitee in einem neuen Licht zu sehen. 
Und dann überschreitet das Spiel eine neue Grenze, drängt sich stärker in die Leben von Miki und ihren Freunden, und keine Regel kann sie jetzt noch retten.
Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung
Überraschenderweise wird Miki zur Teamleiterin. Eine schwere Aufgabe, der sie sich nicht gewachsen fühlt. Als sie bei einer Mission von den Drow schwer verletzt wird, rettet ihr Jacksons Schwester Lizzie das Leben - doch die ist doch tot?!

Die Jugendlichen werden immer öfter zu Missionen gerufen, die Drow werden immer mehr. Nur knapp dem Tod entkommen, genießt Miki im richtigen Leben die wachsende Liebe zu Jackson und die Freundschaft zu Carly und Luka. Einzig das Alkoholproblem ihres Vaters macht ihr noch Sorgen.

Doch eines Tages vermischen sich Realität und Spiel - denn es ist kein Spiel und Miki muss um ihre Lieben bangen. Wird es dem Team von Jackson und Miki gelingen, die Mission zu bestehen und die Bedrohung der Drow auszuschalten, bevor jemand verletzt wird, den sie liebt?

Unerwartete Informationen tauchen dazu am Ende des Buches auf und nicht nur Miki ist verwirrt.
Ein spannender zweiter Teil!


Kommentare