[Rezension] Penelope Fitzgerald - Die Buchhandlung



Autor Penelope Fitzgerald
Titel Die Buchhandlung
Seiten 164
Verlag Insel Verlag
Veröffentlichung Dezember 2014
Genre Roman
ISBN 9783458360469











Buchbeschreibung
In einem kleinen verschlafenen Dörfchen an der englischen Küste hätte niemand je daran gedacht, eine Buchhandlung zu eröffnen - außer Florence Green. Sie erwirbt dort ein Domizil für ihr Vorhaben und läßt sich auch von nichts und niemanden entmutigen.
Quelle: Buchrücken

Meine Meinung
Die Geschichte spielt Ende der 50er Jahre. Florence Green kauft in dem Fischerdorf Hardborough das Old House. Das Haus ist alt, sanierungsbedürftig und wird von einem Poltergeist bewohnt. Trotz aller Widerstände der Dorfbewohner eröffnet Mrs. Green eine Buchhandlung mit Leihbücherei. Der merkwürdige Milo North rät ihr beim Durchstöbern der Buchhandlung dazu, das Buch "Lolita" von Vladimir Nabokov in den Verkauf aufzunehmen. Den erwarteten Skandal in den prüden 50er habe ich vergeblich gesucht. Die Geschichte hat mich nicht wirklich mitreißen können und ich hatte Schwierigkeiten, dem Geschehen zu folgen. Trotzdem habe ich mich durchgekämpft.

Kommentare