[Rezension] Kathryn Littlewood - Die Glücksbäckerei - Das magische Rezeptbuch (1)



Autor Kathryn Littlewood
Titel Die Glücksbäckerei - Das magische Rezeptbuch
Seiten 352
Verlag Fischer KJB
Veröffentlichung März 2013
Genre Kinder- und Jugendbuch

ISBN 9783596854844











Buchbeschreibung
Wenn man Glück backen könnte ...

Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. Es ist das alte Familienbackbuch, in dem so zauberhafte Rezepte wie Liebesmuffins und Wahrheitsplätzchen gesammelt sind – oder auch Törtchen, um verlorene Dinge wiederzufinden. Roses Eltern hüten das Buch wie ihren Augapfel, keines der Kinder darf auch nur einen Blick hineinwerfen. Doch dann müssen die beiden Zauberbäcker verreisen. Rose und ihre Geschwister versprechen, sich von dem verbotenen Buch fernzuhalten. Doch dieses Versprechen ist gar nicht so einfach einzuhalten, und bald geht es in dem kleinen Dorf drunter und drüber

Ein Buch zum Dahin schmelzen wie Schokolade auf einem warmen Muffin!
Quelle: Buchrücken

Meine Meinung
Ehrlich gesagt, habe ich dieses Buch gekauft, weil ich das Cover so toll finde Smiley

Rose ist eines von vier Kindern der Familie Glyck. Sie fühlt sich unbedeutend und sehnt sich nach Zuneigung und Anerkennung. Während der Abwesenheit von Roses Eltern steht unerwartet die unbekannte Tante Lily vor der Tür. Um ihr zu imponieren sucht Rose im alten Familienbackbuch nach tollen Rezepten und probiert diese zusammen mit ihren Geschwistern aus. Leider läuft alles schief und sie nimmt widerwillig die Hilfe von Lily an. Doch irgend etwas scheint diese zu verbergen.

Eine zuckersüße Geschichte mit einer gehörigen Portion Magie, dazu eine Prise Spannung und Witz! Eine tolle Geschichte für Mädchen ab 10 Jahren.



Kommentare