[Rezension] Julie Kagawa - Plötzlich Fee (5) - Das Geheimnis von Nimmernie


Autor Julie Kagawa
Titel Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie
Seiten 352
Verlag Heyne
Veröffentlichung November 2012
Genre Jugendbuch, Fantasy
ISBN 9783453268494











Buchbeschreibung
Dass es alles andere als ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben, weiß Meghan eigentlich. Noch schlimmer, wenn es sich dabei ausgerechnet um die unerbittliche Mab handelt, die zur unpassendsten Stunde Meghan an ihr Wort erinnert. An der Seite des eisigen Prinzen Ash, an den Meghan ihr Herz verloren hat, muss sie an den Winterhof reisen - doch ein gefährlicher Jäger stellt sich ihnen in den Weg, ein mächtiger und uralter Weggefährte Oberons, der vor nichts zurückschreckt.

Und auch auf Ash wartet eine Prüfung, die es in sich hat: Ausgerechnet auf die Hilfe von Puck, seinem größten Rivalen, ist er angewiesen, um unbeschadet ins Herz des Sommerreiches zu gelangen. Kann er Puck trauen? Und werden Meghan und Ash miteinander glücklich werden, nachdem die bezaubernde Meghan zur Herrscherin über das Eiserne Reich gekrönt wurde?
Quelle: Bucheinband

Meine Meinung
Das erste Kapitel beschreibt Ash's Reise zum Winterhof, um Meghan an Königin Mab auszuliefern. Die Geschichte wird von Ash erzählt und offenbart einiges über seine Gefühle. Auf dem Weg zum Winterhof lauern wieder einige Gefahren, die er gemeinsam mit Meghan überstehen muss.

Im zweiten Kapitel erzählt Puck seine Abenteuer mit dem Winterprinzen Ash. Sein unvergleichlicher Humor im Zusammenspiel mit seinem Trotz und immer den Schalk im Nacken bringen einen oft zum Schmunzeln und er treibt Ash mit seiner Beharrlichkeit in den Wahnsinn. Die Freundschaft zwischen den beiden ist etwas besonderes für beide - auch wenn sie nicht immer einer Meinung sind.

Das dritte Kapitel spielt im Eisernen Reich, in dem Meghan inzwischen glücklich mit Ash zusammen lebt. Bis eines Tages das Orakel auftaucht und die drei Freunde vor eine neue Herausforderung stellt.
"Ganz egal, was passierte - solange er an meiner Seite war, solange wir zusammen hielten  würden wir allem gewachsen sein, was die Welt uns in den Weg legte."
Im Führer durch die Welt der eisernen Feen gibt es wichtige Überlebenstipps für das Nimmernie sowie die Biografien zu allen wichtigen Charakteren. Und für alle, die es bereits vergessen haben, folgt eine kleine Reise durch das Nimmernie, in dem alle Reiche und einige Bewohner und typische Landschaften vorgestellt werden: Arkadia, Tir Na Nog und das Eiserne Reich mit Mag Tuiredh sowie der Zwischenraum.

Ich habe mir Band 5 als richtige Fortsetzung vorgestellt. So bekam man nur einen kleinen Einblick in die Reisen zwischen den einzelnen Bänden und einen klitzekleinen Ausblick auf das gemeinsame Leben von Meghan und Ash. Das Buch seht gut geschrieben, wie man es von dieser Reihe kennt. Trotzdem von mir nur 



Kommentare